Tenor & Bariton Oboe

Tenor & Bariton Oboe von Robert H. Cronin - Photo: André Wagenzik
Description: 
Tenor Oboe von Caleb Gedney, London, jetzt im Museum of Fine Arts, Boston, USA
Model: 
Bariton Oboe von J. Chr. Denner, Nürmberg, jetzt im GNM, Nürnberg, Deutschland

Diese beiden Instrumente sind ideal um die Tenor und Bariton Stimmen in der Oboe-Bande des späten 17./ frühen 18. Jahrhunderts zu übernehmen. Die beiden Oberstimmen werden auf Oboe oder Oboe d'amore gespielt, die dritte auf Tenor Oboe, auch Taille genannt und mit dem gleichen Umfang wie eine Oboe da Caccia. Die vierte Stimme spielt die Bariton Oboe und die fünfte das Fagott.

Alle französische Musik von Lully und Philidor passt perfekt, aber auch die Musik der deutschen Komponisten Kusser und Fischer oder sogar Muffart.
 

In 5 oder 6 stimmigen Bläserbesetzungen sind nur die Außenstimmen wirklich anspruchsvoll. Wenn man eine Innenstimme spielt, muss man sich etwas Neues einfallen lassen um die Sache interessant zu halten. Warum nicht ein neue Instrument kaufen und neue Klänge spielen? Gerade die Stimme über dem Bass ist oft gnadenlos öde, aber es macht  viel Spaß Bariton Oboe zu spielen...zumindest für einige Stunden. Die Tenor Oboe hat eine ganz besondere Qualität. Wie das moderne Englischhorn kann sie schnell Emotionen auslösen. Und vom Umfang kann man darauf alle barocken Blockflötensonaten spielen, was ich oft mache.

Tenor & Bariton Oboe von Robert H. Cronin - Photo: André Wagenzik