Baroque Workshops & Sommerschule

Deutsche Barock Harfe von Claus Henry Hüttel - Photo: André Wagenzik

Wir bieten fortgeschrittenen oder professionellen Musikern die Möglichkeit in Kursen wunderbare Barock-Musik zu machen.

Bei den Orchester-Workshops konzentrieren wir uns auf Musik die keine virtuosen Solisten sondern aufmerksame Ensemblespieler braucht. Das Repertoire reicht von Jean-Baptiste Lully zu Georg Muffat, von Johann Caspar Ferdinand Fischer bis Carl Philipp Emanuel Bach, von Henry Purcell bis Georg Friedrich Händel.

Die Noten gibt es immer 3-4 Wochen vorher damit  sich alle vorbereiten können. Wir arbeiten mit Drucken aus dem  17. oder 18. Jahrhundert  oder mit modernen Ausgaben. Meist werden wir die moderne neo-barocke Stimmtonhöhe von 415 Hz nehmen, weil die meisten Bläser entsprechende Instrumente haben.

Zusätzlich wird es ein Baroque Workshop Lab geben. Hier werden wir die historischen Fakten ernst  nehmen und versuchen Stimmtonhöhe, musikalische Temperatur, Phrasierung, Artikulation usw. genau zu berücksichtigen. Diese Arbeitsweise wenden wir auch in der Sommerschule an.

Jeweils in der dritten Augustwoche findet die Baroque Workshop Summer School in Wolfenbüttel statt. Eine Möglichkeit für sehr versierte Laien und junge Profis ein besonderes Repertoire unter Anleitung von Fachleuten kennen zu lernen. Der nächste Termin ist 15.-22. August 2021 'Monodie und frühe Oper in Italien'. Musik von Caccini, Luzzaschi, Marini, Monteverdi und Barbara Strozzi. Für die Tastenspieler Frescobaldi und Sweelinck (ausnahmsweise, weil er auch ein Jubiläum hat und Pieter Dirksen ein großer Kenner und Könner ist! Diese Gelegenheit möchten wir uns nicht entgehen lassen).