Renaissance Traversflöten

Renaissance Traversflöten von Barbara Stanley - Photo: André Wagenzik
Builder: 
Barbara Stanley, Clifton, England
Model: 
Traversflöten aus den Sammlungen in Wien, Verona und Brüssel

Einfache klappenlose Flöten wurden vom 14. Jahrhundert an bis etwa 1650 gespielt, als die Barock Traversflöte in Frankreich das Licht der Welt erblickte.

Traversflöten sind wunderbare Consort Instrumente mit einem breiten Repertoire. Im Consort tragen die hohen Instrumente sehr gut, aber der Bass ist schwer gut zu spielen. Deshalb finden wir zahlreiche Quellen in denen Flöten mit einer leise geblasenen Posaune im Consort spielen, oder die Unterstimme von einer Gambe übernommen wird.

Barbara war die erste Instrumentenbauerin, die mich nach dem Studium als Rohrbauer (sie machte auch schöne Fagotte) und als Testpilot verpflichtete. Ich habe viele sehr lange Arbeitstage in Clifton verbracht, aber wir hatten auch diese unvergesslichen Fahrten durch die englische Landschaft. Ich zockelt mit  zu den Treffen ihres Flute Circle und zu den Spielwochenenden mit Nancy Hadden, die viel Spaß machten.  Für meine Flöten habe ich mit Fagottrohren bezahlt und hoffe, dass die Spieler genau soviel Freude daran hatten wie ich an meinen Flöten.

Renaissance Traversflöten von Barbara Stanley - Photo: André Wagenzik
Renaissance Traversflöten von Barbara Stanley - Photo: André Wagenzik
Renaissance Traversflöten von Barbara Stanley - Photo: André Wagenzik